Wege enden – neue Wege beginnen

Heute haben wir mit der „Rollenden Kirche“ auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Friedrichsfeld mit ca. 50 Grundschüler*innen der vierten Klassen und den verantwortlichen Lehrer*innen einen ökumenischen Gottesdienst zum Ende der Grundschulzeit gefeiert. In den vier gemeinsamen Schuljahren haben sie viel miteinander erlebt und ihre Spuren hinterlassen. Wir haben einen Blick auf die gemeinsam zurückgelegten Wege geworfen und Gott die Wege anvertraut, die nun vor den Mädchen und Jungs liegen, die nach den Sommerferien auf die weiterführenden Schulen gehen werden. Dankbar für alles, was gewesen ist, haben wir die zurückgelegten Wege in Gottes Hand gelegt und die neuen Wege dieser Kinder, Gottes Weggeleit anvertraut.
Gott sei mit Euch auf all Euren Wegen.

Es grüßen
Pastoralreferent Markus Gehling und Pfarrer Marco Dennig